M : IN MEMORIAM - FRIEDRICH LEIBACHER
... ein Zeichen setzen ...
 
Am 27. September 2001 stürmte Friedrich Leibacher (21.7.1944 - 27.9.2001), als Polizist verkleidet, eine Kantonsrats-Sitzung in Zug und tötete dort 14 'Politiker' :
11 Kantonsräte und 3 Regierungsräte
 

Seine 'Seele konnte nicht mehr' : Das verhöhnende, demütigende Machtspiel der Andern gegenüber ihm war zu gross. So auch ihr psychologisch zermürbendes Machtspiel der Nicht-Antwort ihm gegenüber. Er hämmerte an viele Türen : Behörden, Gerichte, Justiz-Kritiker, Anwälte, Ombudsstellen, Therapeuten, Freunde. Nirgendwo schenkte man ihm die dringend benötigte Anhörungs-Aufmerksamkeit. Offenbar wollte er diesen letzten Gang nicht gehen. - So war es denn nur natürlich, dass er schliesslich zum Neurotiker wurde ... 

Am Ende blieb ihm keine andere Wahl mehr - Er hatte diesen Weg zu gehen ...

tl_files/Schandeundtrauer/PDF/Bilder/BFL - I.jpg

doc1 : Ich sehe ihn allein in einem Zimmer, am Tisch sitzend … - ein Bild ?

 

IN MEMORIAM

Deine Tat war Wahnsinn und Verbrechen - doch : Die Andern haben dich in diesen Wahnsinn getrieben. Du bist kein Verbrecher. Die Andern sind die Verbrecher.
 
Du hast Menschen getötet - doch : Die Andern haben dich in dieses Töten getrieben. Du bist kein Mörder. Die Andern sind die Mörder.
 
Nach dem Tötungsakt hast du dich erschossen - doch : Du hast dich nicht selbst gerichtet. Du bist kein Selbstmörder. Die Andern haben dich gemordet.
 
Dir werden keine 'Memoriam-Lichter' angezündet - doch : Mögen immer mehr innere Lichter für dich flackern und brennen und damit deiner gedenken ...
 
 
Reto Michel
 
 
FAZIT :
Friedrich Leibacher war kein eiskalter Verbrecher.
Friedrich Leibacher wurde zu einem extremen Verzweiflungstäter.

 

 

 
tl_files/Schandeundtrauer/PDF/Bilder/BFL - II.jpg
 
Möge die Zeit eine Umwertung des 'Dramas von Zug' und damit auch von Friedrich Leibacher erwirken. - Kafkas Erzählung 'Vor dem Gesetz' hat hier eine der vielen visionären Realitätswerdungen erfahren ...
 
 
_________________________________________________
 
 
M-1 : Die Angst 'vor' dem Richter
 
Seite in Bearbeitung ...